Praktische Philosophie


Praktische Philosophie als Ersatzfach in NRW

Bis zur Einführung eines Ethikunterrichtes als ordentliches Lehrfach für alle Schüler unterstützen wir die Einführung und Verbesserung von Praktische Philosophie (bzw. Philosophie in der Oberstufe) als Wahlfach (nicht Wahlpflichtfach!) für alle Jahrgangsstufen und alle Schulen. Bislang wird in NRW Praktische Philosophie nur in der Sekundarstufe I angeboten und dies leider nicht an allen Schulen.

Insbesondere muss Praktische Philosophie in der Grundschule eingerichtet werden. Trotz guter Vorarbeiten des Fachverbandes Philosophie hat die Landesregierung möglicherweise auch aus Kostengründen bislang kein Interesse hieran.

Eltern von Grundschülern, aufgepasst:

Wenn Ihre Kinder keinen Religionsunterricht besuchen (wollen) und Sie einen nichtreligiösen weltanschaulichen Werteunterricht für Ihre Kinder wünschen, sprechen Sie uns bitte an.

Sobald die Eltern von 12 oder mehr Kindern an einer Schule Humanistische Lebenskunde als Wahlfach fordern, muss das Fach eingerichtet werden.


Materialien zur Praktischen Philosophie

Gültiger Kernlehrplan Praktische Philosophie Sek. I

Seit 2012 gibt  es einen Lehrplan-Entwurf sowie Beiträge zur Diskussion des Lehrplans vom Fachverband Philosophie NRW.

Goebels/Nisters [Hrsg.], Philosophie – ein Kinderspiel? Zugänge zur Philosophie in der Primarstufe. Tagung des Fachverbandes Philosophie NRW 2013

Um einen Einblick zu bekommen, lassen sich Schulbücher heranziehen, so z.B. das Lehrwerk Fair Play für den Unterricht in Praktischer Philosophie.

Advertisements